Loading...

Autogas / LPG – DIE Alternative für Geldbeutel und Umwelt!

Autogas / LPG ist ein alternativer Kraftstoff, der preisgünstig und umweltschonend ist!

Weltweit gesehen ist LPG / Autogas der meistverkaufte, alternative Kraftstoff. Er wird Europa- und sogar Weltweit von Millionen Autofahrern genutzt. In Deutschland befinden sich laut dem statistischen Bundesamt rund eine halbe Millionen Autogasfahrzeuge auf den Straßen. 

Der Kraftstoff Autogas ist keine neuzeitliche Erfindung. Die erste Autogas-Tankstelle öffnete in Deutschland bereits im Jahr 1935. Heute ist das Tankstellennetz in Deutschland und Europa gut ausgebaut und wird stetig erweitert. 

Die meisten mit Ottomotor angetriebenen Benzin-Fahrzeuge lassen sich problemlos mit einer Autogasanlage nachrüsten.
Die Autogasumrüstung ist deshalb für Neuwagen und Gebrauchtwagen nahezu jeden Alters sinnvoll und möglich.
Einige Fahrzeughersteller bieten bereits umgerüstete Autogas-Fahrzeuge ab Werk an. 

Mit den Prins-Autogas-Systemen bemerken Sie keinen Unterschied zum Fahren im Benzinbetrieb und haben volles Fahrvergnügen zum halben Preis!

Merkmale und Vorteile von Autogas

Hohes Einsparpotential

  • Deutlich günstigerer Kraftstoff als Benzin oder Diesel
  • Kostengünstige Umrüstung ab 2.000 € 
  • Kosten-Refinanzierung durch 50 %ige Tankkosten-Einsparung
  • 0 %-Finanzierung möglich

Umweltschonend

  • Deutlich weniger Schadstoffe
  • Geringe Abgasemissionen

Umrüstung

  • Ohne mechanische Veränderung des Motors
  • Umrüstungsdauer 4 - 5 Tage
  • Reichweitenerhöhung durch zwei Tanks (Benzin und LPG)

Tanken des LPG-Kraftstoffs

  • Genauso einfach wie das Tanken von Benzin oder Diesel
  • Hohe LPG-Tankstellendichte in Deutschland und Europa

Was ist Autogas?

Autogas - im allgemeinen Sprachgebrauch auch Flüssiggas oder LPG (Liquefied Petroleum Gas) -  ist ein aus Erdöl gewonnener Treibstoff, der als Nebenprodukt bei der Gewinnung von Benzin oder Diesel anfällt. Die Hauptbestandteile sind Propan und Butan

In seiner natürlichen Form hat Autogas einen gasförmigen Zustand. Um es platzsparend in Autogas-Tanks zu lagern, wird es unter einem Druck von 6 - 8 bar verflüssigt und hat nun ein um 260-fach verkleinertes Volumen. Dem eigentlich geruchslosen Gas, wird aus Sicherheitsgründen, zum Beispiel zur Identifizierung eines Lecks, ein Geruchsstoff zugesetzt.

 

Autogas - ein Kraftstoff mit hohem Qualitätsstandard

Die Qualitätsanforderungen des Treibstoffs Autogas sind europaweit einheitlich in der DIN EN 589 geregelt. 
Ein wichtiges Qualitätsmerkmal von Autogas ist die hohe Kopffestigkeit. Je höher die Klopffestigkeit, also Oktanzahl, eines Kraftstoffs ist, desto geringer ist die Neigung sich unkontrolliert selbst zu entzünden und somit einzelne Bauteile schneller und stärker zu verschleißen. Zudem bilden sich weniger Ablagerungen durch den Gebrauch von LPG/Autogas.

Der Autogas-Kraftstoff hat eine Klopffestigkeit/Oktanzahl von 107 ROZ. Super-Benzin dagegen nur etwa 95 ROZ. 

 

CAR-GAS verfügt über zwei öffentliche LPG-Zapfsäulen.
Hier finden Sie den aktuellen CAR-GAS-Tankstellenpreis und die Infos zur kostenfreien Tank-Kundenkarte mit Rabatt auf jeden getankten Liter Autogas! 

Ähnlicher Name, anderes Produkt: Erdgas (CNG = Compressed Natural Gas) wird häufig mit Autogas (LPG) verwechselt. Es handelt sich jedoch um völlig verschiedene Produkte. Eine Verwechslungsgefahr beim Tanken ist ausgeschlossen. 

Kosteneinsparung durch Autogas!

Zu den wichtigsten Vorteilen von Autogas / LPG zählen Kosteneinsparung und Umweltentlastung!

Ob Vielfahrer, Pendler oder Gelegenheitsfahrer - hohe Kraftstoffpreise können die Haushaltskasse erheblich schmälern. Die Möglichkeit auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen, ist gerade im ländlichen Raum häufig weder möglich noch günstiger. 

Autogas dagegen bietet eine schnell erreichbare Möglichkeit die monatlichen Fahrkosten zu senken. Im Vergleich zu den Kosten eines vollen Benzintanks sparen Sie etwa die Hälfte der Kraftstoffkosten ein. 
 

Die Umrüstung eines Pkws auf LPG/Autogas mit einer Prins Autogasanlage dauert nur rund eine Woche, danach ist Ihr Fahrzeug voll einsatzfähig. Umrüstbar sind die meisten benzinbetriebenen Fahrzeuge, unabängig davon ob Neu- oder Gebrauchtwagen. 

Autogas ist nicht nur viel preiswerter als Benzin, sondern auch sicher. Strenge Prüfvorschriften garantieren die absolute Sicherheit aller Autogas-Bauteile.

Autogas-Umrüstung - Kosten, Ablauf, Komponenten

Was kostet die Autogas-Umrüstung?

So vielfältig Fahrzeuge sind, so vielfältig sind auch die Preise einer Umrüstung. Eine pauschale Aussage hierzu, ist nicht einfach zu treffen, die Preise variieren z.B. für eine Standard-PKW-Umrüstung zwischen 2.000 und 2.600 €.

Als Beispiel möchten wir nur einige Fragen nennen, die in diesem Zusammenhang aufgeworfen werden:

  • Welche Fahrzeugart soll auf den alternativen Kraftstoff umgerüstet werden (Pkw, Wohnmobil, Motorroller, Rasenmäher etc.)?
  • Wie viele Zylinder hat das Fahrzeug?
  • Welchen Gas-Tank bevorzugen Sie für den Einbau in Ihr Fahrzeug?
  • ...

Reichweitenerhöhung! Nach der Umrüstung befinden sich zwei Tanks (Autogas und Benzin) in Ihrem Fahrzeug. Längere Fahrstrecken sind ohne Tankpausen möglich. 

Nur fünf Schritte zum eigenen Autogas-Fahrzeug!  

  1. Bedarf checken: Checkliste Autogas-Umrüstung
  2. Kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern
  3. Auftrag erteilen
  4. Fahrzeug Montags bringen
  5. Fahrzeug nach 3-4 Tagen abholen: 

    - Direktzahlung oder 0 %-Finanzierung
    - Änderung der Fahrzeugpapiere bei der Zulassungsbehörde 
    - LPG fahren - sparen - freuen!

Weitere Service-Angebote

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot, welches speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Unverbindliches Angebot

Berechnen Sie Ihr persönliches Einsparpotential beim Fahren mit LPG / Autogas. Die Fahrzeugdatenbank gibt erste Anhaltspunkte ob Ihr Fahrzeug umrüstbar ist.

Autogastanks - so sicher wie ein Tresor!

Gastanks sind stabiler als Benzin- oder Dieseltank und mit vielen Sicherheitsmechanismen ausgestattet. Um die Berstsicherheit zu gewährleisten wird er vor der Auslieferung mit einem Druck von bis zu 30 bar getestet. Unter realen Fahrbedingungen unterliegt ein voller Autogastank jedoch max. einem Druck von 8 bar. Beim Tankvorgang erfolgt zudem eine automatische Füllbegrenzung, um einen Überdruck zu vermeiden. Kommt es, beispielsweise nach einem Unfall, dennoch zu einem Leck, sorgen Sicherheitsventile für eine Druckentlastung und ein zu schnelles Ausströmen von Gas. 

Bei den Gastanks sind abhängig vom Fahrzeugtyp und Ihren Vorlieben verschiedene Arten und somit Einbaustellen des Tanks im Fahrzeug möglich: 



 Ringtank > Ersatzradmuldentank

Der Ringtank oder auch Ersatzradmuldentank "verschwindet" unter der Kofferraumabdeckung in der Ersatzradmulde. Der große Vorteil daran ist, dass kein Kofferraumvolumen verloren geht und der Tank von außen nicht sichtbar ist. 
Die Größe des Tanks ist abhägig von der Größe des Ersatzrades. Der kleinste Tank hat ein Fassungsvolumen von 35 Litern, der Größte eines von 102 Litern.

 

 Zylindertank

Der Zylindertank oder auch Rundtank wird in der Regel dann verwendet, wenn ein Fahrzeug kein Ersatzrad hat.
Die Größe des Tanks ist abhängig von Breite und Höhe des Kofferraums, wobei ein Volumen von 230 Litern erreicht werden kann. Ideal – wenn man sehr lange Strecken ohne Tankunterbrechung fahren möchte.

Die Komponenten von Autogasanlagen

Eine Prins Autogasanlage besteht in der Regel aus den nebenstehenden Komponenten. 
Abhängig vom Fahrzeugtyp und verbautem Autogas-System (z.B. Prins VSIPrins VSI-2.0 DIPrins VSI-3 DIPrins DLM - Direct LiquiMax) variieren die verwendeten Zubehörteile.   
 

  • Gassteuergerät: Das Steuergerät (ECU) steuert und überwacht das komplette Gas-System zum sicheren Betrieb der Anlage.
     
  • Verdampfer: Im Verdampfer wird das Gas vom flüssigen in den gasförmigen Zustand gebracht . Es regelt außerdem den zum Betrieb notwendigen Gasdruck.
     
  • Injektorrail / Gas-Einspritzdüsen: Das Injektorrail spritzt das LPG/CNG in das Saugrohr des Zylinders ein.
     
  • Filter / Filtereinheit: Die Filtereinheit schützt das System vor Partikeln und Verunreinigungen.
     
  • Anzeige- und Bedieneinheit "Kraftstoffwahlschalter": Die Bedienungeinheit sorgt für Informationen über die Kraftstoffwahl, den Tankinhalt und eventuelle Fehlercodes. Sie ermöglicht den Wechsel zwischen dem Gas- und Benzinbetrieb.
     
  • Füllventil: Das Füllventil dient zum Betanken des Fahrzeugs. Es ist mit einem Rückschlagventil ausgestattet
     
  • Gastank: Der Gastank gilt zur Speicherung des LPG-Kraftstoffs.  

Umweltvorteile und LPG-Tankstellen

Umweltschonung durch Autogas

Autogas verbrennt schadstoffarm, dadurch ist der Kraftstoff sauberer und schadstoffärmer als herkömmliche Kraftstoffe. Die Emissionswerte von LPG-Autogasfahrzeugen unterschreiten 

... weiterlesen

Gut ausgebautes Tankstellennetz

Europa- und sogar Weltweit wird Autogas von Millionen Autofahrern genutzt. Das gut ausgebaute Tankstellennetz wird stetig erweitert.

... weiterlesen