Technologie für alternative Antriebe

Prins VSI-LPG

VSI ist die Abkürzung für "Vapour Sequential Injection (nacheinander erfolgende Gas-Einspritzung).
Die Einspritzdüsen (Injektoren) spritzen das Autogas in der gleichen Reihenfolge ein, wie dies im Benzinbetrieb geschieht und können für jeden Zylinder zeitlich dosiert und individuell geregelt werden. Spürbare Unterschiede zwischen dem Benzin- und Flüssiggasbetrieb gibt es nicht. 

 

Das VSI-LPG-System ist das im Moment beste auf dem Markt erhältliche System für  Flüssiggas (Liquefied Petroleum Gas, LPG). Es wurde in enger Zusammenarbeit mit der  Keihin Corporation in Japan entwickelt. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller von Einspritzsystemen und steht für Qualität und Zuverlässigkeit.

Das VSI-LPG-System ist ein –nach dem Master/Slave-Prinzip– vollständig in die Motorsteuerung integriertes System, das kompatibel zu elektronischer Onboard-Diagnose ist. Deshalb ist eine Signalemulation nicht notwendig.

Die Hauptkomponenten des Systems haben Markenqualität und sind speziell für den Einsatz mit Flüssiggas konstruiert. Alle Komponenten entsprechen den strengsten gesetzlichen Vorschriften und Zertifizierungen.

Der Einbau der kompakt gestalteten Bauteile ist sehr einfach. Eine speziell angepasste Diagnose-Software erlaubt die Feineinstellung des VSI-LPG-Systems für optimale Leistung und Abgasreduktion.



 Broschüre Prins VSI-LPG (pdf)

Verdampfer

  • Robustes Design: mit 60 bar Berstdruck getestet. 
  • Aus schwarzem eloxiertem Aluminium. 
  • Membranen, vulkanisierter Sitz und O-Ringe: Getestet unter verschiedenen Bedingungen bei Temperaturen von -30°C bis +120°C (weitere Spez. optional).
  • Überdruck wird über einen 6-mm-Schlauch zum Ansaugkrümmer abgeführt. 
  • Durckregelbereich: 1,7 – 2,6 Bar. 
  • Systemdrucksteuerung über einstufiges Ventil.
  • Systemdruck unabhängig von Ansaugkrümmerdruck (MAP) (dank linearem Durchflussverhalten der Einspritzdüse). 
  • Optionaler MAP-Anschluss (für Motoren mit Turbolader). 

Injektorrail

Spritzt LPG/CNG in das Saugrohr jedes Zylinders ein. Die Einspritzdüsen wurden, in enger Zusammenarbeit mit Prins, von der "Keihin Corporation", Japan, dem weltführenden Einspritzventilhersteller entwickelt. Sie bieten OEM-Qualität und -Zuverlässigkeit. 

Einspritzdüsen

  • Einspritzdüse mit OEM-Qualität.
  • Lebensdauer mindestens 290.000.000 Zyklen oder 240.000 km -> 2 Jahre unbegrenzte Garantie!
  • Exzellentes lineares Durchflussverhalten (Linearabweichung max. 2% zwischen Mindest- und Höchstdurchfluss). Lineares Verhalten ab 2,5 ms. 
  • 5 Einspritzdüsengrößen für Motoren mit Zylinderleistung von 9 bis 45 kW/Zyl. (z.B. 3 Zyl. mit 27 kW bis 10 Zyl. 450 kW).

Steuergerät

Das Steuergerät (ECU) steuert das VSI-System. 

  • E-Zertifikat nach den Normen LPG R67-01 und CNG R110.
  • Hohe Zuverlässigkeit. 
  • Erfassung aller relevanten Motorsignale wie (Benzin) Einspritzventilsignale, Drehzahl, Krümmerdruck, Kühlmitteltemperatur, etc.
  • Steuert Magnetventile.
  • Steuert Einspritzdüsen. 
  • Abschaltung der Benzineinspritzventile.
  • Kraftstoffwahl. 
  • Kommunikation mit Diagnoseprogramm.
  • ECU bietet Einspritzdüsen-Treiberkapazität für bis zu 10 Zylinder.
  • Einspritzdüsentreiber nach Prinzip “Closed Loop Peak & Hold Current Control” (geschlossener Regelkreis mit Spitzen-/Haltewertsteuerung). 

Kraftstoff-Wahlschalter

  • Einfache Montage durch kompakte Abmessungen.
  • Bedienungssystem mit "Smart touch control"-Schalter sorgt für Informationen über die Kraftstoffwahl, den Tankinhalt und eventuelle Fehlercodes.
  • Akustisches Signal beim Umschalten vom leeren LPG-Tank auf Benzin.

Keihin-Filter

Die Filtereinheit schützt die Einspritzdüsen durch Rückhalten von Partikeln und Verunreinigungen. Sie ist zudem mit einem Druck-/Temperatursensor für den Kraftstoff ausgestattet.

  • Der Filter arbeitet mit einem 0-4 bar Drucksensor.
  • PA6 (glasfaserverstärktes Nylon).
  • Reduzierter Zeitaufwand für Filterwechsel. Filterelement aus speziellem Glasfasergewebe [10ųm]. Erster Wechsel nach 25.000 km und dann alle 75.000 km.
  • Versionen mit einem und zwei Auslässen.

© 2011 CAR-GAS Technologie für alternative Antriebe GmbH, Heideweg 1 & 50, 34590 Wabern-Unshausen / Telefon 05683 9310-0 / Telefax 05683 9310-31  |    TYPO3 und Programmierung